Die fünf größten Städte der Ukraine

Die größte Stadt des Landes Ukraine ist die Hauptstadt Kiew. Sie zählt aktuell über 3 Millionen Einwohner. Die Metropole ist weltbekannt und lädt Touristen stets schon wegen ihrer zahlreichen Bauwerke und Sehenswürdigkeiten ein. Weitere Großstädte in der Reihenfolge ihrer Einwohnerzahl sind Donezk mit rund 1.600.000 Einwohnern, Charkiw mit nur knapp weniger, Dnipropetrowsk mit 1,4 Millionen sowie Odessa mit 1,1 Millionen.

Die Stadt Donezk ist bekannt als Zentrum des Kohlereviers Donbass. In den Jahren 1924 bis 1961 hatte die Stadt den Namen Stalino zu Ehren Stalins angenommen. Sie liegt in der Steppenlandschaft, durchbrochen von kleinen Waldstücken und Anhöhen, die zumeist durch die Abraumhalden der Kohleförderung entstanden sind. Auch Seen gibt es hier zahlreiche. Der größte Wirtschaftszweig rund um die Stadt ist die Landwirtschaft. Der Fluss Kalmius liegt zentral und hier machen die Einheimischen gern Urlaub. Sehenswert sind das Opernhaus und das Ballett sowie das neue Fußballstadion. Donezk ist Partnerstadt von Bochum und der Stadt Rostow in Russland. Eine Partnerschaft mit Magdeburg aus den 60er Jahren wurde 1997 aufgekündigt.

Charkiw hat 42 Universitäten und Hochschulen und ist in der Ukraine das wichtigste Wissenschafts-und Bildungszentrum. Mehrere Theater und Museen bilden das kulturelle Zentrum der Stadt. Außerdem ist Charkiw ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt mit U-Bahn, Eisenbahn und Flugplatz. In der Stadt wird ein Teil der baldigen Fußballeuropameisterschaft im Jahr 2012 stattfinden.

Dnipropetrowsk ist die zeitlich jüngste Stadt in der Ukraine. Sie liegt südöstlich von Kiew zu beiden Seiten des Dnepr, der hier aufgestaut ist. Die Stadt ist ein wichtiger industrieller Standort und war ein Zentrum der Kernenergie, Waffen- und Raumfahrtindustrie der Sowjetunion. Deshalb war sie bis in die 90er Jahre hinein eine geschlossene Stadt mit Reise-und Aufenthaltsbeschränkungen. Diese Geheimhaltungsstrategie für Ort mit Rüstungsaufgaben führte so weit, dass die Stadt nicht auf allen Landkarten vertreten war.

Auch Odessa ist weit über die Landesgrenzen hinweg bekannt. Sie ist die wichtigste Hafenstadt am Schwarzen Meer. Die Partnerstadt von Regensburg ist äußerst sehenswert und lebt in zunehmendem Maße vom Tourismus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *