Familienurlaub: Urlaub auf dem Kinderbauernhof

Der wohl verdiente Urlaub mit der ganzen Familie muss nicht immer zwingend ins Ausland führen. Auch braucht als Unterkunft nicht immer zwangsläufig ein schönes Hotel gewählt werden. Familien, die in ihrem Urlaub etwas erleben möchten, sollten Ferien auf dem Kinderbauernhof machen, denn bei diesem Urlaub vereinen sich gleich mehrere Vorteile. Zum einen wird der Aufenthalt inmitten schöner Natur verbracht.

Kinder können etwas über die Umgebung, die Tiere und Pflanzen lernen. Zudem werden den Kleinen bei Ferien auf dem Bauernhof auch praktische Dinge mit an die Hand gegeben. So lernen sie beispielsweise, wie ein Tag auf dem Bauernhof abläuft. Zudem ist es üblich, dass die Feriengäste den Besitzern des Bauernhofs bei der Arbeit sprichwörtlich unter die Arme greifen. Kinder können zum Beispiel lernen, wie Kühe gemolken werden oder aber welches Futter für Pferde am besten geeignet ist. Natürlich soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Die Kids haben auf dem Bauernhof erfahrungsgemäß nicht nur Freude am Streicheln und Füttern der Tiere, sie können auch das Reiten lernen. Daneben lernen sie Verantwortung zu übernehmen und werden pädagogisch und in ihren sozialen Kompetenzen gefördert.

Ein Urlaub für Groß und Klein – Familienurlaub in Kärnten

Wer Bauernhöfe für Groß und Klein buchen möchte, der kann sich im Internet umsehen. Alleine in Kärnten haben wir mindestens 20 Möglichkeiten gefunden, um prima mit der Familie Urlaub zu machen. Die meisten Bauernhöfe stellen sich dort sowohl über einen Reiseveranstalter als auch auf der eigenen Webseite mit ihrem Angebot vor.

Doch nicht nur die Kinder haben großen Spaß, wenn der nächste Urlaub auf einen Bauernhof führt. Während der Nachwuchs sich auf dem Gut betätigt oder mit anderen Kindern spielt, können sich die Eltern vom stressigen Alltag erholen. Bei ausgedehnten Spaziergängen durch die Umgebung beispielsweise können die Sorgen schnell der Vergangenheit angehören. Fehlen dürfen beim Urlaub auf dem Bauernhof allerdings keinesfalls die Ausflüge in die nähere Umgebung. Gemeinsam mit der ganzen Familie können nahegelegene Städte besucht werden, denn vor allem in den dortigen Museen lässt sich vieles über Geschichte und Tradition der umliegenden Gemeinden und Ortschaften erfahren.

Oftmals gibt es auf dem Bauernhof auch sogenannte Hofläden, in welchen köstliche Spezialitäten aus der Region angeboten werden. Die kulinarischen Genüsse können dann mit nach Hause genommen werden und erinnern später an die schöne Zeit auf dem Kinderbauernhof. Des Weiteren wird in ländlichen Regionen auch die alte Handwerkskunst meist noch traditionell ausgeführt. Auch hier gibt es die Möglichkeit, ein Souvenir zu erstehen und einen Einblick in die Geschichte des jeweiligen Kunsthandwerks zu erhalten.

Ferien auf dem Bauernhof sind also etwas für die ganze Familie. Sie sind eine perfekte Kombination aus Entspannung, Erholung und Aktivitäten, die Eltern und Kindern gleichermaßen viel Freude bereiten wird.

Bildquelle: pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.