Archiv der Kategorie: Ukraine

Wichtige Zahlen Daten und Fakten zur Ukraine

Die Ukraine liegt in Osteuropa und grenzt im Osten und Nordosten an Russland. Im Norden liegt Weißrussland, im Westen liegen Polen, Ungarn und die Slowakei. Das Land umfasst 603.700 Quadratkilometer und dort leben 45.426.200 Einwohner (Stand vom Januar 2014). Die Ukraine wurde 988 gegründet und ist seit 1991 zuletzt souverän.

Die Geschichte des Landes

Die Ukraine war schon in der Altsteinzeit besiedelt, doch es kam häufig zu Verwüstungen, die bis ins 13. Jahrhundert reichten. Die Mongolen eroberten das Land 1241 und begründeten das Reich der Goldenen Horde und Statthalter und Fürsten regierten über die verschiedenen Regionen des Landes. 1569 wurden die ukrainischen Gebiete der Krone Polens unterstellt und die religiöse und wirtschaftliche Unterdrückung des Landes nahm zu. Vor allem die neu geschaffene griechisch-katholische Kirche stieß auf großen Widerstand und da man den ukrainischen Adel nicht als dritte Stütze des Staates anerkannte, waren Konflikte vorprogrammiert. Nach dem ersten Weltkrieg wurde das Land dann zwischen der Sowjetunion und den mitteleuropäischen Staaten aufgeteilt und nach dem zweiten Weltkrieg formierte sich eine starke nationalistische Unabhängigkeitsbewegung gegen die Sowjetherrschaft. Ab 1987 drängten Geistliche und Laien im Land für eine Rückgabe der Kirche und 1989 gründete man eine ukrainische Volksbewegung, die Souveränität und einen verbesserten Status der Sprache innerhalb der sowjetischen Konföderation verlangte. Seit 1991 ist das Land formal unabhängig und zum Oktober des gleichen Jahres wurde eine ukrainische Streitmacht gegründet.

Weiterlesen →

Odessa: Die schöne Hafenstadt am Schwarzen Meer

Odessa ist die bedeutendste Hafenstadt der Ukraine am Schwarzen Meer. Schon 1794 wurde sie mit zahlreichen Prachtbauten auf Verheiß der russischen Zarin Katharina die Große erbaut. Viele Zeitzeugen, erbaut aus Muschelkalk laden zum bummeln ein. Aus diesem Grund heißt sie auch zu Recht „Perle am Schwarzen Meer“.

Das beachtliche Flair der Hafenstadt

Wunderschön beleuchtete Hafenpromenaden laden ein und prägen somit auch das legendäre Flair von Odessa. Nicht nur die Hafenpromenade, sondern zahlreiche Plätze mit Denkmälern, Museen, Kloster und Paläste gehören zu den Sehenswürdigkeiten der Hafenstadt. Zusätzlich ist auch kulturelle Kurzweil für jeden Geschmack geboten. Im Opernhaus finden interessante Opern- und Ballett-Aufführungen statt und zahlreiche Theatervorstellungen tragen hierzu ebenfalls bei.

Weiterlesen →

Beliebte Flugziele in der Ukraine

Soll es Kiew sein oder darf es doch eine Reise in das schöne Odessa werden? Die Ukraine zeigt sich zu jeder Jahreszeit von seiner schönsten Seite und lockt somit immer wieder Scharen von Urlauber und Touristen an, die sich an der unberührten Natur und den schillernden Städten ergötzen wollen. Allerdings können sich hier nicht nur Naturliebhaber und Kulturfreunde an den zahlreichen Highlights der Ukraine erfreuen. Auch die Freunde der Erholung können zwischen den Karpaten und dem Schwarzen Meer traumhafte Urlaube erleben, der herrlichen Ruhe frönen und hier so richtig die Seele baumeln lassen.

Weiterlesen →

Die WM-Qualifikation der Ukraine

Die Ukraine ist nur sehr mäßig in die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Brasilien gestartet und steht bereits nach drei Spielen mächtig unter Druck. Nach drei Spieltagen liegt die Mannschaft des neuen Nationaltrainers Nikolai Pavlov mit zwei Punkten nur auf dem fünften Platz. Nach einem beachtenswerten Unentschieden in England folgte ein weiteres Remis gegen Moldawien und eine 0:1 Heimniederlage gegen das Überraschungsteam aus Montenegro. In Anbetracht der recht schwierigen Gruppe ist zu bezweifeln, ob die Mannschaft bei der WM in Brasilien mit von der Partie ist.

Weiterlesen →

Während der Urlaubsreise alle Sehenswürdigkeiten der Ukraine erkunden

Die Ukraine wird als Urlaubsziel immer beliebter bei den Deutschen, denn das Land hat einiges zu bieten. In den Städten des Landes gibt es beeindruckende Bauwerke zu bestaunen und Kiew oder Charkow sind inzwischen Städtenamen, die überall auf der Welt bekannt sind. Unvergesslich bleiben beispielsweise die Eindrücke vom Goldenen Tor, das in Kiew zu bestaunen ist, denn jahrhundertelang war dies der Haupteingang zur Stadt. Heute dient das Gebäude als Museum und lockt jedes Jahr mehr Besucher in die Stadt. Auch der Fernsehturm von Kiew ist mehr als einen Blick wert, denn mit seinen 385 Metern ist er wohl die höchste Stahlfachwerkkonstruktion auf der ganzen Welt. Schon seit 1973 werden von hier aus Radio und Fernsehen verbreitet. Lemberg kann ebenfalls mit mächtigen Bauten beeindrucken und vor allem die Stadtmauer ist sehenswert. In Odessa wartet dann die Potemkinsche Treppe, die von 1837 bis 1841 gebaut wurde. Durch einen Stummfilm aus dem Jahr 1925 wurde die Treppe weltberühmt. Auch die Museen des Landes sind echte Besuchermagnete und neben dem Staatlichen Kunstmuseum in Donzek sollten Kulturbegeisterte auch das Bogdan und Varvava Khanenko Museum in Kiew besichtigen.

Weiterlesen →

Ukraine nächster Austragungsort für Olympia 2022?

Nachdem die Fußball-EM in der Ukraine allgemein als voller Erfolg angesehen wird, will das Land sich nun für die Olympischen Winterspiele 2022 bewerben. Der Präsident der Ukraine hatte bereits Anfang August 2012 eine Studie in Auftrag gegeben, die ermitteln soll wie es um die Möglichkeiten einer Bewerbung steht. Der Vizepräsident des Leichtathletik-Verbandes, Sergej Bubka sagte, dass die ganze Region von diesem sportlichen Highlight profitieren würde und viele Arbeitsplätze in der Region geschaffen werden könnten. 

Weiterlesen →

Die neuen Parlamentswahlen in der Ukraine

Am 28. Oktober 2012 finden in der Ukraine Parlamentswahlen statt. 33.755 Wahllokale sind dafür vor einigen Tagen mit Webcams ausgestattet worden und man ließ verlauten, dass eine Kooperation mit internationalen Einrichtungen durchaus erwünscht sei. Die Kameras sollen sicherstellen, dass die vorgeschriebenen Verfahren zur Stimmenauswertung eingehalten werden und voraussichtlich werden fünf Parteien zur Wahl antreten. 

225 Abgeordnete, also die Hälfte des Parlaments, werden über Parteilisten gewählt und die andere Hälfte wird über die einzelnen Wahlbezirke bestimmt. Um die 1.200 Beobachter haben sich bereits angekündigt und insgesamt erwartet man in der Ukraine etwa 5.000 Beobachter aus 14 verschiedenen Ländern. Eine neue Umfrage hat ergeben, dass die regierende Partei bei etwa 23 Prozent der Stimmen liegen dürfte, während die neue Kraft Udar unter der Führung von Vitali Klitschko voraussichtlich 17,9 Prozent der Stimmen erhalten wird.

Weiterlesen →

Profitiert die Wirtschaft der Ukraine von der vergangenen EM 2012?

In der Ukraine wurde für die EM 2012 eine völlig neue Infrastruktur geschaffen, die natürlich auch jetzt nach der Europameisterschaft genutzt wird. Gute Verkehrsanbindungen sind in allen Industrieländern die Grundvoraussetzung für wirtschaftliches Wachstum und auch die Ukraine hat in diesem Punkt garantiert vom Fußballgroßereignis profitiert, doch bis das sichtbar wird, werden vermutlich noch einige Jahre vergehen. Da auch Wirtschaftsgroßmächte wie Deutschland nicht spürbar von einem sportlichen Großereignis profitieren konnten, musste man auch in der Ukraine die Erwartungen zurückschrauben, doch was die Entwicklung des Landes betrifft, gibt es noch einige Möglichkeiten, die ausgeschöpft werden könnten.

Weiterlesen →

Ukrainischer Schuhmacher aus Saporischschja bastelte einen 5-m-großen Fußballschuh

Fußballfans in ganz Europa freuten sich auf den Beginn der EM 2012 in Polen und der Ukraine. Insbesondere in den beiden Gastgeberländern bereiteten sich die Einwohner auf die ausländischen Fans vor. Eine besondere Idee hatte dabei ein Schuhmacher aus der ukrainischen Stadt Saporischschja. Der leidenschaftliche Fußballfan bastelte einen riesigen 5 Meter langen Fußballschuh.

Drei Monate lang hatte Jurij Alexandrow an dem 2 Tonnen schweren Schuh gewerkelt und nun hofft er auf einen Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde in der Kategorie „Der größte Fußballschuh in der Welt“. Aktuell steht an diese Stelle nämlich ein polnischer Fußballschuh mit einer Größe von 3,45 Metern und dieser diente dem ukrainischen Schuhmacher auch als Vorlage für seinen eigenen Fußballschuh. Ab dem kommenden Jahr soll der Schuh des ukrainischen Schuhmachers vor dem Stadion der Stadt Saporischschja ausgestellt werden. Die Stadt hofft damit, das Interesse der ausländischen Fans nachhaltig auch auf diesen ungewöhnlichen Schuh zu lenken. Zuvor hofft Jurij Alexandrow jedoch, dass sein Fußballschuh der ukrainischen Mannschaft Glück bringt und diese zum Europameistertitel führt.

Weiterlesen →

Sehenswertes in der Ukraine

Die Ukraine ist flächenmäßig eines der größten Länder Europas und hat zudem für jede Art von Urlaub einiges zu bieten. So gibt es beispielsweise überaus interessante Städte, wie Kiew, Lwow oder Odessa, und zusätzlich bietet aber auch die Region um die Halbinsel Krim am Schwarzen Meer, ein mildes Klima, schöne Strände sowie viele Mineralquellen, die einen Urlaub hier zu einem Erlebnis werden lassen.

Viele Kulturdenkmäler in der Ukraine

Wer in die Ukraine reist, sollte in jedem Fall die Hauptstadt Kiew besuchen. Die Hauptstadt der Ukraine liegt verträumt an den Ufern des Dnjeprs. Zu den weltweit bekannten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt gehört das Kiewer Höhlenkloster. Es handelt sich hierbei um einen von hohen Mauern umgebenen Komplex mit zahlreichen Kirchen, Klöstern und Museen, welcher bereits seit 1990 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Aufgrund der vielen Parks wird Kiew auch „die grüne Stadt“ genannt. Das Zentrum der westlichen Ukraine bildet Lwow, das ehemalige Lemberg. Die Stadt Kiew besitzt zudem eine Vielzahl von historischen Baudenkmälern, wie die Armenische Apostolische Orthodoxe Kirche und das gesamte historische Zentrum der Stadt steht ebenfalls unter dem Schutz der UNESCO. Dies ist vor allem auch der Tatsache zu verdanken, dass die Stadt vor größeren Zerstörungen während des Zweiten Weltkriegs verschont blieb. In Lwow hingegen verschmelzen die architektonischen Traditionen Osteuropas, Deutschlands und Italiens, was die Stadt nicht nur für Liebhaber von Kulturdenkmälern zu einem besonderen Erlebnis macht.

Weiterlesen →