Die Katastrophe von Tschernobyl in der Ukraine

Am 26. April 1986 wurde Tschernobyl nahe Kiew in der Ukraine, auf traurige Art und Weise berühmt. Das örtliche Kernkraftwerk hatte einen katastrophalen Unfall zu verzeichnen, der für Schäden bis viele Tausend Kilometer über die Landesgrenzen hinaus sorgte.

Die Ursachen dieses Reaktorunfalls sind vielfältig. So wurde seinerzeit beispielsweise ein vollständiger Stromausfall simuliert, wobei es aufgrund von Verstößen gegen die Sicherheitsvorschriften und bauartbedingte Eigenschaften zu einem unkontrollierten Leistungsanstieg kam, der schließlich zur Explosion des Reaktors führte. In den ersten 10 Tagen nach dem Unglück wurde eine ungeheure Menge radioaktiver Stoffe freigesetzt. Diese gelangten in die Erdatmosphäre und verseuchten viele Gebiete in der Ukraine und vielen anderen Ländern Europas. Weiterlesen →

Odessa in der Ukraine

Die ukrainische Stadt Odessa ist eine der berühmtesten des Landes. Rund 1.000.000 Menschen leben in der wichtigsten Hafenstadt der Republik am Schwarzen Meer. Die Ukraine, und damit auch Odessa, sind seit 1920 Teil der ukrainischen SSR und seit 1922 Teil der Sowjetunion. Der Hungersnot Anfang der 30er fielen viele Einwohner von Odessa zum Opfer. Traurige Berühmtheit erlangte im II. Weltkrieg die Schlacht um Odessa. Die Stadt wurde 1941 geräumt, die Schwarzmeerflotte brachte 70.000 Soldaten und 15.000 Zivilisten nach Sewastopol auf der Halbinsel Krim. Bis 1942 blieb die Stadt von rumänischen und deutschen Truppen besetzt. Während dieser Besatzungszeit verloren rund 60.000 Einwohner ihr Leben, viele von Ihnen Juden. Die Stadt ist traditionell von vielen Völkern und Konfessionen geprägt. Ukrainer bilden 57 Prozent der Einwohner. Rund 130 Nationalitäten treffen hier aufeinander. Russisch ist eine sehr verbreitete Sprache. Weiterlesen →

Einmal mit der Ukraine international Airlines fliegen

Die ukrainische Fluggesellschaft Ukraine International Airlines hat ihren Sitz in Kiew. Bereits im Jahre 1992 wurde sie diese gegründet und gilt seitdem als Nachfolger der Air Ukraine. Hauptsächlich werden Flüge zwischen Kiew und Westeuropa angeboten. Angeflogen werden in der Regel Flugziele innerhalb des Landes sowie zahlreiche Städte und Urlaubsgegenden in Europa und Vorderasien. Paris, Odessa oder Madeira sind bevorzugte Ziele.

Die Flotte besteht aktuell aus 21 Flugzeugen. Die Airline ist dafür bekannt, mehrfach günstige Angebote für die Kunden bereitzuhalten. Jährlich fliegen circa 1,5 Millionen Menschen mit der Fluggesellschaft, da diese als besonders sicher gilt. Vor allem die Kurzstreckenflugzeuge sind hochmodern. Zusammen mit Partnergesellschaften bietet die Ukraine International Airline viele Möglichkeiten an, Meilen für Sonderangebote oder Rabatte zu sammeln. Frankfurt und Berlin sind oft angeflogene Ziele von Kiew aus. Hin-und Rückflug von Frankfurt nach Kiew sind momentan schon für rund 180 Euro pro Person zu bekommen. Günstiger kann verreisen kaum sein. Weiterlesen →

In die Ukraine reisen

Ob als Gruppenreise oder Individualreise – die Ukraine ist ein wunderbares Urlaubsland und wird bei den Reisenden immer beliebter. Inzwischen gibt es sogar zahlreiche Onlineportale, die sich explizit darauf spezialisiert haben, Reisen in dieses osteuropäische Land anzubieten. Auch als Studienreise oder Klassenfahrt empfiehlt sich diese Republik am Schwarzen Meer sehr da es hier stets viel Wissenswertes zu erfahren gibt.

Viele Orte der Ukraine bringen den Touristen die Naturschönheiten der Gegend näher, wie beispielsweise die Karpaten oder die berühmte Insel Krim. Städtereisen sind nach Kiew zu empfehlen oder auch nach Odessa und Jalta. Hier findet man auch die kulturellen Besonderheiten des Landes, welches noch bis zum Jahre 1991 zur Sowjetunion gehörte. Weiterlesen →

Die Landkarte der Ukraine

Bekannt ist die Ukraine als ein wunderbares Reiseziel für einen Sommerurlaub an der Schwarzmeerküste. Dort liegt auch die berühmte Hafenstadt Odessa, die ihrerseits als Kurort weit über die Landesgrenzen hinweg bekannt wurde. Zu den Sehenswürdigkeiten von Odessa zählt u.a. die berühmte Potjomkin-Freitreppe.

Die Hauptstadt Kiew mit ihren circa 2,5 Millionen Einwohnern liegt im Norden der Ukraine am Dnjepr. Im Norden grenzt die Ukraine auch an Weißrussland und Russland, im Westen dann an Moldawien, Rumänien und Polen und im Süden liegt die Schwarzmeerküste mit der weltberühmten Insel Krim. Weiterlesen →

Wie bekommt man ein Visum für die Ukraine?

Für die Ukraine gilt eine eingeschränkte Visumspflicht. Die Bürger aus 55 namentlich benannten Staaten, hier explizit auch die aus den 27 EU-Mitgliedsstaaten, können bis zu 90 Tage innerhalb von 6 Monaten visumfrei einreisen. Für andere Länder oder länger geplante Aufenthalte gilt nach wie vor eine Visumspflicht. Dieses muss bei der Konsularvertretung der Republik rechtzeitig beantragt werden. An den Grenzübergängen werden in der Regel keine Visa mehr ausgestellt. Das Visum an sich gilt stets nur für einen bestimmten Termin. Plant man eine Reise, die beispielsweise durch die Ukraine nach Russland und wieder in die Ukraine führt, muss ein zweifaches Visum beantragt werden. Da es verschiedene Arten von Visa gibt, sollte der Reisende sich hier vorab umfassend informieren. Es gibt Touristen-, Privat-, Geschäfts- und Transitvisa. Mit einer Bearbeitungszeit von bis zu 20 Tagen muss allerdings gerechnet werden und die Kosten hierfür können bis 350 Euro betragen. Zusätzlich werden einmalige Kurierkosten in Höhe von 20 Euro für die gesamten Dokumente in Rechnung gestellt. Wer ein Visum beantragen möchte, der sollte es darüber hinaus nicht versäumen, einen frankierten Rückumschlag mit Adresse und Telefonnummer beilegen, da dies die Bearbeitung in der Regel deutlich vereinfachen und beschleunigen wird. Weiterlesen →

Ukraine

Die Ukraine ist ein osteuropäischer Staat, der bis zu seiner Unabhängigkeit im Jahr 1991 zur Sowjetunion gehörte. Neben seiner Nähe zum heutigen Russland, besitzt die Ukraine Grenzen zu zahlreichen, anderen Staaten des ehemaligen Ostblocks und früheren Sowjetrepubliken wie Weißrussland oder Moldawien. Ohne Russland gerechnet, ist die Ukraine flächenmäßig mit mehr als 600.000 Quadratkilometern der größte Staat in Europa. Die Ukraine ist weder Mitglied der Europäischen Union noch der Europäischen Währungsgemeinschaft, eine Mitgliedschaft des politisch eher instabilen Landes ist auf die nächsten Jahre hin nicht absehbar. Weiterlesen →