Unternehmungen in der Ukraine

Wer in der Ukraine einen Urlaub verbringen möchte, kann vielen Aktivitäten nachgehen. Schon die Reise dorthin kann man mit einem Abenteuer verbinden, wenn man sich für eine Flusskreuzfahrt auf der Donau entscheidet und mit einem Schiff bis zum Schwarzen Meer fährt. Aber nicht nur ein Sommerurlaub an der Schwarzmeerküste ist zu empfehlen, auch eine Städtereise ist in der Regel stets ein wunderbares Erlebnis. Unternehmungen in der Hauptstadt Kiew sind ein Muss für jeden Touristen. Die Metropole bietet eine große Zahl an alten und sehenswerten Kirchen und Klöstern, Flanier-und Einkaufsstraßen von gewaltigem Umfang und die gesamte Altstadt mit herrlichen Bauten.

Das Höhlenkloster und das Goldene Tor, die Oper oder das Parlamentsgebäude sind stets einen Besuch wert. Der Fluss in Kiew, der Dnjepr, lädt darüber hinaus im Sommer immer zum Baden ein oder auch zu einem Schiffsausflug. In den Ostkarpaten liegt die Stadt Lwow mit ihren zahlreichen Baudenkmälern. Der Markplatz mit dem mittelalterlichen Flair ist äußerst sehenswert und die berühmte Hafen- und Industriestadt Odessa, die vor allem als Kurort bekannt ist, bietet wunderbare Möglichkeiten für Spaziergänge an der Seepromenade. Ganz bekannt ist die Halbinsel Krim als eines der beliebtesten Feriengebiete am Schwarzen Meer. Mildes Klima und viele Mineralquellen ziehen viele Besucher auf die Insel. In der Nähe von Jalta finden sich zusätzlich viele Kur-und Badeorte, sodass Reisen in die Ukraine durchaus auch der Gesundheit dienen können. Die sogenannte grüne Hafenstadt Jalta wurde durch die damalige Jaltakonferenz berühmt. Seepromenade und Parkanlagen sind sehenswert und der Darsan-Aussichtspunkt sollte auf keinen Fall verpasst werden. Jalta eignet sich darüber hinaus immer auch für Ausflüge entlang der Südküste der Krim, wo es zahlreiche Zarenpaläste und Schlösser zu entdecken gibt. Sehr empfehlenswert ist es auch, die Unternehmung mit einer Wein- und Sektprobe, beispielsweise mit der Probe des berühmten Krimsekts, zu beschließen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.